Chronik

Vorgeschichte

Ein Beitrag von Johann Köppl

Viele Gründungsmitglieder der Sternenfreunde Dieterskirchen beschäftigen sich schon sehr lange mit der Astronomie. Im Jahr 2009 haben Hans Walbrun und ich erstmals an der Grundschule Dieterskirchen Schüler der dritten und vierten Klasse an die Astronomie herangeführt. Die Kinder waren begeistert.

Zusammen mit Hans Walbrun stellte ich ein Angebot für das Ferienprogramm 2011 zusammen. Zunächst vermittelten wir im Rathaussaal die wichtigsten theoretischen Kenntnisse der Himmelsmechanik und stimmten auf den aktuellen Stand der Gestirne ein. Nachts setzten wir das Astronomie-Programm bei guten Sichtbedingungen nördlich von Pottenhof fort. Dabei erhielten wir Unterstützung von einem Amateurastronomen aus Schwarzenfeld mit einem 8-Zoll-Teleskop. Das Interesse war abermals groß; viele Eltern waren mit ihren Kindern zu der Exkursion gekommen. Erstmals erschien auch Dr. Heio Steffens, der aus der Zeitung von unseren Aktivitäten erfahren hatte. Der Plan, eine Sternwarte zu bauen, wurde geboren!

2012 gab es dann die Neuauflage der Astronomie-Einführung im Rahmen des Ferienprogramms. Das Interesse war wiederum riesengroß. Leider spielte das Wetter dieses Mal nicht mit, sodass wir uns im Rathaussaal auf den theoretischen Teil beschränken mussten. Dabei stieß auch Jürgen Richthammer dazu. Er erklärte den Teilnehmern den Aufbau und die Funktionsweise eines Teleskops.

Im Frühjahr 2012 hatte bereits die Suche nach einem geeigneten Standort für die geplante Sternwarte begonnen. Dies zog sich hin bis zum Herbst. Jürgen Richthammer brachte hierbei immer wieder seine Kenntnisse mit ein. Sehr wichtig war auch, dass wir von Anfang an auf einen sehr aufgeschlossenen Bürgermeister Hans Graßl trafen.

Im Verlauf der Treffen im kleinen Kreis wurde ein Konzept zum Betrieb einer Sternwarte entwickelt. Dabei wurden folgende Eckpunkte festgelegt:

Vorstand Gruendungsversammlung
Gründungsversammlung am 25.11.2012: Die neu gewählte Vorstandschaft der Sternenfreunde Dieterskirchen sowie Bürgermeister Hans Graßl (ganz rechts) als Versammlungsleiter

Damit war klar, dass ein Verein gegründet werden musste. Zunächst fand eine Informationsveranstaltung in Dieterskirchen statt. Die Resonanz war großartig.

Der nächste Schritt war bereits die Gründungsversammlung am 25. November 2012. Auch hier waren wieder viele astronomisch Interessierte dabei; es folgte der Antrag beim Amtsgericht auf Eintragung ins Vereinsregister.

25.11.2012

Vereinsgründung durch 35 Gründungsmitglieder unter Leitung von Bürgermeister Hans Graßl im Bistro Hexenhäusl in Dieterskirchen. Johann Köppl und David Janousch werden zum ersten und zweiten Vorstand gewählt

Oberpfalznetz: Volkssternwarte als großes Ziel

06.02.2013

Eintragung ins Vereinsregister

16.03.2013

Erster Astronomietag der Sternenfreunde am Hexenhäusl in Dieterskirchen mit etwa 50 Besuchern

Motto: „Vagabunden des Sonnensystems“ – Vorbeiflug des Kometen PANSTARRS

Oberpfalznetz: Blick ins Weltall fasziniert

Juni 2013

Bauplan für Sternwarte und Planetarium ist genehmigt. Der Verein hat inzwischen über 60 Mitglieder

Oberpfalznetz: Plan für Sternwarte ist genehmigt

13.07.2013

Die Sternenfreunde Dieterskirchen besuchen das Nachbarplanetarium in Nürnberg und machen sich mit den technischen Möglichkeiten vertraut

25.09.2013

Genehmigung der LEADER-Förderung für das Planetarium mit über 210.000 € Fördervolumen

Oberpfalznetz: Interesse an Astronomie wecken

26.10.2013

Offizieller erster Spatenstich für Sternwarte und Planetarium

Mittelbayerische Zeitung: Ersten Spatenstich für Sternwarte getan

31.03.2014

Richtfest: Traditionelle Feierlichkeiten auf der Baustelle von Sternwarte und Planetarium. Die Bauarbeiten an den Gebäuden liegen gut im Zeitplan

Sternenfreunde Dieterskirchen nun mit knapp 80 Mitgliedern

Oberpfalznetz: Richtbaum auf dem Planetarium

05.04.2014

Zweiter Astronomietag der Sternenfreunde am Hexenhäusl in Dieterskirchen mit Vorträgen und Baustellenführungen auf der werdenden Sternwarte

Motto: „Weltraumwüsten“ – Mond und Mars

Mittelbayerische Zeitung: Kleiner Einblick ins weite Universum

22./23.05.2014

Einbau des Hauptteleskops DK700 durch Firma ASA

19./20.06.2014

Installation des optomechanischen Projektors im Planetarium durch Firma Astrogeräte Berger

06.07.2014

Bürgerfest der Gemeinde Dieterskirchen: Erster öffentlicher Besuchstag auf der noch unvollendeten Sternwarte

08./09.07.2014

Montage des Fulldome-Projektors im Planetarium durch Firma Sky-Skan

26.07.2014

Einweihungsfeier von Sternwarte und Planetarium mit zahlreichen Ehrengästen

Ernennung von Dr. Heio Steffens zum Ehrenmitglied

Erste Vorführung im Planetarium

Mittelbayerische Zeitung: Volkssternwarte weist Weg zu den Sternen

August / September 2014

Einarbeitung und Probebetrieb mit ersten Gruppenführungen

Mitgliederzahl des Vereins überschreitet 100

03.10.2014

Offizielle Eröffnung der Sternwarte und Aufnahme des Regelbetriebs: Jeden Freitag ist ab jetzt für alle interessierten Besucher geöffnet

Oberpfalznetz: Sternwarte besteht Probephase

Mittelbayerische Zeitung: Tor zum Weltall steht bei Dieterskirchen

2014

Über 1.200 Besucher von August bis Dezember, darunter 230 Kinder

125 Vereinsmitglieder

Mittelbayerische Zeitung: Die Sternenfreunde sind im Höhenflug

20./21.03.2015

Über 160 Besucher auf den Astronomietagen 2015, erstmals auf der neuen Sternwarte

Diesjähriges Motto: „Schattenspiele“ – partielle Sonnenfinsternis und Jupitermondtransit

Zeitraffervideo vom Livestream der Sonnenfinsternis aus der Sternwarte Dieterskirchen

Oberpfalznetz: Sternwarte im Stresstest

01.07.2015

Sonderöffnungstag zur Konjunktion Venus / Jupiter mit etwa 100 Gästen

Mittelbayerische Zeitung: Venus und Jupiter hatten ein Tête-à-tête

2015

Über 5.000 Besucher auf der Sternwarte und im Planetarium seit der Einweihung im Juli 2014

164 Vereinsmitglieder

Mittelbayerische Zeitung: Sternwarte ist ein Besuchermagnet

19.03.2016

Astronomietag 2016 auf der Sternwarte Dieterskirchen. Thema: Die lange Nacht mit Luna – Faszination Mond

Oberpfalznetz: Leben mit dem Mond

16.04.2016

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Johann Köppl und David Janousch stehen weiterhin an der Spitze der Sternenfreunde Dieterskirchen. Doch es gibt auch einige neue Gesichter im Vorstandsteam

Oberpfalznetz: Unter einem guten Stern

09.05.2016

Merkurtransit auf der Sternwarte: Großes Interesse am kleinsten Planeten

16.05.2016

Die Sternenfreunde Dieterskirchen werden in das weltweite Verzeichnis von astronomischen Organisationen eingetragen, das von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) geführt wird

29.06.2016

First light der neuen Astrokamera FLI ML 50100 am Hauptteleskop der Sternwarte

11.09.2016

Aufrüstung im Planetarium: Durch eine zweite Stuhlreihe können dort nun insgesamt bis zu 25 Besucher Platz nehmen

2016

3.200 Besucher auf der Sternwarte, damit über 8.200 seit der Einweihung 2014

177 Vereinsmitglieder

25.03.2017

Der Astronomietag 2017 auf der Sternwarte Dieterskirchen wird mit durchgehendem Vortragsprogramm, etwa 150 Besuchern und gutem Wetter ein großer Erfolg. Thema: Sehenswertes an der Sonnenbahn

Oberpfalznetz: Die Sonne zum Greifen nah

30.06.2017

Für den Sonderöffnungstag zur weltweiten Aktion „Asteroid Day“ kann Dr. Gero Rupprecht von der Europäischen Südsternwarte mit einem Vortrag über die Gefahr durch Asteroideneinschläge gewonnen werden

Mittelbayerische Zeitung: Wenn Sterne vom Himmel fallen

02.08.2017

Zehntausendste Besucherin auf der Sternwarte seit der Einweihung im Juli 2014

Oberpfalznetz: Mit Jupiter und Saturn im Glück

24.10.2017

Tagung der LAG Landkreis Schwandorf in der Sternwarte Dieterskirchen mit Beratungen über Projekte, die Fördergelder aus dem LEADER-Programm beantragt haben. Auch der Förderantrag der Sternenfreunde Dieterskirchen zur Anschaffung eines leistungsfähigen Spektrographen und eines H-alpha-Teleskops wird befürwortet

28.10.2017

Erstmalige Beteiligung der Sternwarte Dieterskirchen an der internationalen Mondbeobachtungsnacht (International Observe the Moon Night). Trotz Regen und Sturm finden etwa 100 Besucher den Weg zur Sternwarte

Mittelbayerische Zeitung: Der Mond im Fokus

2017

3.400 Besucher auf der Sternwarte; damit etwa 11.600 insgesamt

188 Vereinsmitglieder

24.03.2018

Zum Astronomietag 2018 bei guter Sicht, fünf verschiedenen Vorträgen und Halbmond kommen etwa 150 Besucher zur Sternwarte

Oberpfalznetz: Merkur und Venus im Blick

27.07.2018

Absoluter Rekord am Abend der totalen Mondfinsternis mit etwa 700 Besuchern auf dem Sternwartengelände. Das astronomische Spektakel zur „Prime Time“ am Freitagabend mitten im Hochsommer sorgt für meterlange Schlangen vor den Teleskopen und überfüllte Planetariumsvorführungen

Mittelbayerische Zeitung: Blutmond – Spektakel am Nachthimmel

Clemens Hösamer: Die Sternwarte während der Mondfinsternis im Zeitraffer

22.08.2018

Lieferung des LEADER-geförderten Hα-Sonnenteleskops LS230 der Firma Lunt Solar Systems mit 23 cm Öffnung

20.10.2018

Etwa 90 Besucher bei der internationalen Mondbeobachtungsnacht (International Observe the Moon Night) 2018 trotz schlechten Wetters

Oberpfalznetz: Erdtrabant weckt Faszination

2018

3.600 Besucher auf der Sternwarte; damit etwa 15.300 insgesamt

187 Vereinsmitglieder

30.03.2019

Auch am Astronomietag 2019 ist die Sternwarte mit etwa 100 Besuchern gut frequentiert. Thema des Abends: Möge die Nacht mit uns sein – Licht aus, Sterne an

Mittelbayerische Zeitung: Wenn Sterne im Licht verschwinden

27.04.2019

Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen

Die dritte Vorstandschaft in der Vereinsgeschichte der Sternenfreunde Dieterskirchen leiten wie bewährt Johann Köppl und David Janousch

Mittelbayerische Zeitung: Sonnenteleskop lässt Blicke im Hellen zu

14./15.09.2019

Lieferung des LEADER-geförderten Spektrographen „HOPE“, der speziell für das DK700 konstruiert wurde und eine Auflösung von R = 20.000 erreicht, durch Andreas Berger und Daniel Sablowski

18. bis 20.10.2019

Die 34. Jahrestagung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) findet auf Einladung der Sternenfreunde Dieterskirchen in der Neunburger Schwarzachtalhalle statt

Oberpfalznetz: Sternenfreunde aus ganz Deutschland zu Besuch

Dezember 2019

Nach fünf Jahren Sternwartenbetrieb wird die Zufahrt zur Sternwarte von der Staatsstraße aus asphaltiert

2019

2.600 Besucher auf der Sternwarte; damit etwa 18.000 insgesamt

207 Vereinsmitglieder

15.03.2020

Die weltweite Corona-Pandemie trifft auch Dieterskirchen: Ab dem 15. März ist die Sternwarte aufgrund der hohen Infektionsgefahr geschlossen. Alle Veranstaltungen, Stammtische und auch der Astronomietag müssen abgesagt werden

Juli 2020

Mit C/2020 F3 (NEOWISE) zeigt sich der hellste Komet seit Bestehen der Sternwarte am Himmel – doch wegen der Corona-Einschränkungen sind keine größeren Veranstaltungen möglich

31.07. bis 01.11.2020

Wiedereröffnung der Sternwarte, jedoch nur für wenige Besucher und mit Anmeldung

Oberpfalznetz: In der Volkssternwarte Dieterskirchen kehrt wieder Leben ein

2020

Verursacht durch die coronabedingten Schließungen verzeichnet die Sternwarte Dieterskirchen im Jahr 2020 mit gerade einmal 800 Interessierten die niedrigste Besucherzahl seit ihrer Gründung

Der Verein wächst auf 208 Mitglieder

10.06. bis 26.11.2021

Erneute Öffnung der Sternwarte; zufällig zeitgleich mit einer partiellen Sonnenfinsternis

Oberpfalznetz: Ein kosmischer Zufall zur Wiedereröffnung

2021

Ähnlich wie 2020 besuchten im Jahr 2021 bedingt durch die Corona-Pandemie nur 840 Besucher die Sternwarte

Der Verein wächst auf 216 Mitglieder

22.02.2022

Dr. Heio Steffens, Initiator der Sternwarte Dieterskirchen und Gründer der unterstützenden Dr. Heio und Brita Steffens Stiftung, verstirbt nach längerer Krankheit und wird in Kulmbach beigesetzt

08.04.2022

Der Regionalsender OTV besucht die Sternwarte Dieterskirchen für einen Drehtermin. Die entstandene Reportage ist hier zu finden

12.06.2022

Nach 10 Jahren geben die Gründungsvorsitzenden Johann Köppl und David Janousch das Zepter ab: Thomas Zimmermann und Siegfried Roßkopf übernehmen nach der Neuwahl 2022 ihre Aufgaben

Mittelbayerische Zeitung: Die besondere Bedeutung der Sternwarte

01.10.2022

Bei äußerst schlechtem Wetter fand der Astronomietag 2022 zum Thema „Faszinierende Mondwelten im Sonnensystem“ statt – daher auch nur mit überschaubarer Besucherzahl trotz der aufgehobenen Corona-Einschränkungen

Mittelbayerische Zeitung: Wolken verdeckten Mond und Sterne

Oktober 2022

Nach acht Jahren Betrieb erhalten die Räumlichkeiten der Sternwarte einen neuen Anstrich. Viele Sternwartendienstler packen dabei mit an

25.10.2022

Zur partiellen Sonnenfinsternis fanden sich trotz des ungünstigen Mittagstermins unter der Woche über 50 Besucher ein, die das Naturschauspiel mit Teleskopen und Sonnenfinsternisbrillen durch die Wolkenlücken beobachten konnten

Oberpfalznetz: Spektakel am Mittagshimmel: Mond „knabbert“ die Sonne an

19.11.2022

Die Sternenfreunde Dieterskirchen feiern das zehnjährige Gründungsjubiläum mit einem Festakt im Hexenhäusl. Auch Stiftungsvorsitzender Christoph Steffens, Landrat Thomas Ebeling und Bürgermeisterin Anita Forster gratulieren

Oberpfalznetz: Sternenfreunde Dieterskirchen feiern zehnten Geburtstag

2022

Nach dem Ende der Corona-Pandemie steigen die Besucherzahlen langsam wieder: Mit 1741 Besuchern wächst die Gesamtzahl auf über 21.000

Der Mitgliederstand sinkt leicht auf 205

Frühjahr 2023

Zum ersten Mal bieten die Sternenfreunde in Zusammenarbeit mit der VHS Schwandorf einen Einstiegskurs in die Hobbyastronomie an – die 20 Plätze sind in kürzester Zeit ausgebucht

06.05.2023

Der erste Vereinsausflug nach der Corona-Pandemie führt die Sternenfreunde nach München und Regensburg

02.07.2023

Bürgerfest Dieterskirchen: Diesmal mit einem Infostand zur Sonnenbeobachtung und Astronomiequiz am Rathaus

05.08.2023

Zum Sternwartendienst-Grillfest 2023 besuchten uns auch unsere Kollegen vom Planetarium Ursensollen

02.10.2023

Auch der zweite Astronomie-Einstiegskurs in diesem Jahr ist mit 14 Teilnehmern gut gebucht

28.10.2023

Vom Pech verfolgt: Wie im Vorjahr wartet der Astronomietag 2023 mit Regenwetter auf. Auch die an diesem Abend stattfindende partielle Mondfinsternis ist kaum zu sehen

Oberpfalznetz: Wolken verdecken in der Sternwarte Dieterskirchen die partielle Mondfinsternis

28.11.2023

Für über 25 Jahre herausragende ehrenamtliche Arbeit in mehreren Vereinen der Gemeinde Dieterskirchen – insbesondere natürlich als Vorstand der Sternenfreunde Dieterskirchen – erhält unser Ehrenvorsitzender Hans Köppl von Bürgermeisterin Anita Forster die goldene Ehrenamtskarte des Freistaats Bayern

2023

Run auf die Sternwarte: Nach drei Jahren mit Corona-Einschränkungen besuchen wieder über 3.000 Besucher unsere Führungen. Damit wächst die Gesamtbesucherzahl auf fast 25.000 an

Auch der Mitgliederstand entwickelt sich positiv: Mit 221 Vereinsmitgliedern zum 1. Januar 2024 wird ein neuer Höchststand erreicht

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website.

Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten.

Achtung: Bei einer Ablehnung funktionieren viele Elemente dieser Seite nicht mehr richtig.