• '
    '

    Erleben Sie...

  • '
    '

    die Faszination...

  • '
    '

    des Universums...

  • '
    '

    auf der Sternwarte...

  • '
    '

    ...in Dieterskirchen.

Logo SkySkan Logo Definiti asa logo FLI logo Lunt logo

Herzlich Willkommen

Liebe Besucher und Sternfreunde,

sind Sie auch fasziniert vom Anblick des Sternenhimmels?

Wollten Sie schon immer einmal die Planeten oder weit entfernte Galaxien beobachten?

Wir zeigen Ihnen die ganze Schönheit des Universums.

 

Sternwartenführungen

Der Führungsbetrieb auf der Sternwarte Dieterskirchen ist aktuell aufgrund der Coronavirus-Epidemie bis auf weiteres ausgesetzt; dies betrifft sowohl die öffentliche Führung am Freitag als auch gebuchte Gruppenführungen. Sobald sich die Lage soweit entspannt hat, dass wir wieder Führungen anbieten können, informieren wir Sie hier!

 

 

Planetariumsshow: Trailer

To Space & Back trailer © Sky-Skan, Inc.- fulldome (prewarped sweet spot) von Loch Ness Productions. (Dieser Trailer ist zwar in englischer Sprache gehalten; unsere Shows in Dieterskirchen werden aber selbstverständlich auf Deutsch präsentiert.)

Teleskopratgeber

Für alle, die in die Hobbyastronomie einsteigen und sich genauer über Teleskoptechnik informieren möchten, empfehlen wir die Einführung von idealo.de.

Nachrichten aus der Astronomie

  • Extrasolare Planeten: Heißer Gesteinsplanet mit Forschungspotential
    Das CARMENES-Konsortium hat einen Planeten um den Stern Gliese 486 entdeckt, der hervorragend für die Erforschung mit Teleskopen der nächsten Generation geeignet ist. Mit deren Hilfe könnte man viel über die Atmosphäre der vermutlich venusähnlichen Welt erfahren und allgemein darüber, ob und wie Gesteinsplaneten ihre Atmosphäre halten können. (5. März 2021)
  • ISS: 20 Jahre Plasmaforschung im All
    Seit 20 Jahren betreiben Physikerinnen und Physiker auf der Internationalen Raumstation Experimente mit komplexen Plasmen. Die Besatzungsmitglieder an Bord bilden dabei mit den Forschenden auf der Erde ein perfektes Experimentierteam. Der Erfolg der bisherigen Plasmakristall-Labore ist so groß, dass bereits über einen Nachfolger nachgedacht wird. (4. März 2021)
  • eROSITA: Riesiger Supernova-Überrest an ungewöhnlichem Ort
    Astronominnen und Astronomen haben mithilfe des deutschen Röntgentelekops eROSITA einen riesigen, bisher unbekannten Supernova-Überrest weit außerhalb der galaktischen Ebene entdeckt. Der auf den Namen Hoinga getaufte Fund wurde inzwischen durch Daten früherer Radio-Beobachtungen bestätigt. Nun hofft man auf weitere Entdeckungen. (3. März 2021)
  • Sonnensystem: Was ein ausgestorbenes Radionuklid verrät
    Mithilfe des Atoms Niob-92, das im Sonnensystem heute gar nicht mehr vorkommt, ist es Forschenden gelungen, Ereignisse im frühen Sonnensystem genauer zu datieren als zuvor. Aus den Daten folgerten sie, dass in der Geburtsumgebung unserer Sonne Supernova-Explosionen stattgefunden haben müssen, welche das äußere und das innere Sonnensystem unterschiedlich prägten. (2. März 2021)
  • Der Sternenhimmel im März 2021: Roter Planet trifft Roten Riesen
    Noch immer ist der Mars der einzige mit bloßem Auge sichtbare Planet am Abendhimmel. Doch er wandert weiterhin durch eine besonders schöne Himmelsregion und passiert in der zweiten Monatshälfte den roten Riesenstern Aldebaran. Am Morgenhimmel tauchen dann auch wieder Jupiter und Saturn auf. Der Frühling beginnt offiziell am 20. März. (1. März 2021)

Social Links

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.