Mittwoch, 29 Juni 2016
  • '
    '

    Erleben Sie...

  • '
    '

    die Faszination...

  • '
    '

    des Universums...

  • '
    '

    auf der Sternwarte...

  • '
    '

    ...in Dieterskirchen.

Login für Mitglieder



  Angemeldet bleiben

   

Herzlich Willkommen

Liebe Besucher und Sternfreunde,

 

sind Sie auch fasziniert vom Anblick unseres Sternenhimmels?

Wollten Sie schon immer einmal die Planeten oder weit entfernte Galaxien beobachten?

Wir zeigen Ihnen die ganze Schönheit des Universums.

 


  M42 Running Man


 

Astrofotos

Social Links

Förderung

     

 

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

 

Astronews.com

  • Hubble: Kosmische Kaulquappe im Visier
    Die ESA hat gestern eine neue Aufnahme der Galaxie LEDA 36252 veröffentlicht. Das System gleicht einer kosmischen Kaulquappe am Himmel und ihre Untersuchung mithilfe des Weltraumteleskops Hubble lieferte einige Überraschungen. Diese Kaulquappen-Galaxien sind in unserer Nachbarschaft vergleichsweise selten. Früher gab es sie allerdings häufiger. (29. Juni 2016)
  • Curiosity: Rover könnte Wasserspuren untersuchen
    Auf Bildern, die Sonden aus dem Orbit des Mars gemacht haben, sind in manchen Regionen der Planetenoberfläche dunkle Streifen an Abhängen zu erkennen, die sich im Laufe der Jahreszeiten verändern. Es könnte sich dabei um Spuren von fließendem Wasser handeln. Jetzt überlegt man bei der NASA, wie der Marsrover Curiosity eine solche Stelle untersuchen könnte. (28. Juni 2016)
  • Very Large Telescope: Spektakuläre Bilder von Jupiter
    Am Montag soll die NASA-Sonde Juno den Gasriesen Jupiter erreichen. Gestern stellten Astronomen neue Bilder des größten Planeten im Sonnensystem vor, die mithilfe des Very Large Telescope der ESO im Infraroten gewonnen wurden. Sie sind Teil einer großangelegten Beobachtungskampagne, mit der Daten über den Gasriesen gesammelt werden sollen. (28. Juni 2016)
  • Erdbeobachtungssatelliten: Satelliten unterstützen humanitäre Hilfe
    Satelliten bilden die Erdoberfläche äußert detailliert ab und erfassen so Daten, die auch für humanitäre Hilfsorganisationen von großer Bedeutung sein können. Durch geschickte Auswertung liefern die Satellitenbilder etwa Informationen zur Anzahl von Menschen in einem Flüchtlingslager. Im Rahmen der Projekts EO4HumEn+ werden entsprechende Verfahren entwickelt. (27. Juni 2016)

Aktuelles

< >

Verzeichnis

Die Sternenfreunde Dieterskirchen e.V. sind nun auch in das weltweite Verzeichnis von astronomischen Organisationen eingetragen, das von der Internationalen Astronomischen Union (IAU) geführt wird

ISS-Jäger

Obwohl die Internationale Raum- station (ISS) vergleichsweise häufig scheinbar über einen Planeten hinwegzieht, stellt das Festhalten eines solchen ISS-Transits eine große Herausforderung dar - schon wenige Meter Abweichung vom (oft nicht genau bekannten) idealen Beobachtungsstandort verhindern eine Sichtung! Jetzt ist uns dieses Kunststück nun endlich gelungen

Stammtisch

Der nächste Stammtisch der Sternenfreunde Dieterskirchen findet am Dienstag, den 19. Juli im Hexenhäusl in Dieterskirchen statt. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen! Beginn: 19:30 Uhr

Transit

Der kleine Planet Merkur hat am Nachmittag des 9. Mai erstmals nach fast 10 Jahren wieder von der Erde aus gesehen die Sonnenscheibe durchquert. Bei gutem Wetter konnten alle Interessierten auf der Sternwarte Dieterskirchen den sogenannten Merkurtransit live mitverfolgen

Neue Öffnungszeiten

Bitte beachten: Ab 2016 gelten für den Freitag auf der Sternwarte Dieterskirchen neue Öffnungs- zeiten! Einzige Änderung: Aufgrund der späten Sonnenuntergangszeit im Hochsommer ist im Juni und im Juli erst ab 21:00 Uhr geöffnet