Sonntag, 24 Juli 2016
  • '
    '

    Erleben Sie...

  • '
    '

    die Faszination...

  • '
    '

    des Universums...

  • '
    '

    auf der Sternwarte...

  • '
    '

    ...in Dieterskirchen.

Login für Mitglieder



  Angemeldet bleiben

   

Herzlich Willkommen

Liebe Besucher und Sternfreunde,

 

sind Sie auch fasziniert vom Anblick unseres Sternenhimmels?

Wollten Sie schon immer einmal die Planeten oder weit entfernte Galaxien beobachten?

Wir zeigen Ihnen die ganze Schönheit des Universums.

 


 

M42 Running Man


 

Astrofotos

Social Links

Förderung

     

 

Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER)

 

Astronews.com

  • Hubble: Blick in Galaxienhaufen Abell S1063
    Die europäische Weltraumagentur ESA hat gestern eine neue Aufnahme des Galaxienhaufens Abell S1063 veröffentlicht. Das Weltraumteleskop Hubble hatte die entfernte Ansammlung von Galaxien im Rahmen des Programms Frontier Fields anvisiert. Mit dieser Untersuchung von Galaxienhaufen hoffen Astronomen mehr über unser Universum und seine dunklen Bestandteile zu erfahren. (22. Juli 2016)
  • Rosetta: Missionsende in der Region Ma'at
    Die Mission der Sonde Rosetta soll, wie schon länger bekannt war, am 30. September zu Ende gehen. Jetzt hat die europäische Weltraumagentur ESA auch die Region festgelegt, in der die Sonde kontrolliert aufsetzen soll: die Region Ma'at auf dem sogenannten Kopf des Kometen. Zuvor hofft man noch auf einige spektakuläre Bilder der Oberfläche von 67P/Churyumov-Gerasimenko. (22. Juli 2016)
  • Satelliten: 15 Jahre Katastrophenunterstützung aus dem All
    Dass Bilder von Satelliten zur Unterstützung von Rettern bei Naturkatastrophen herangezogen werden, ist heute eine Selbstverständlichkeit. Das war vor 15 Jahren jedoch noch ganz anders. Jetzt haben Experten eine Art globales Kataster der Notfallkartierungen vorgestellt, das mehr als tausend Einsätze aus den Jahren 2000 bis 2014 umfasst. (21. Juli 2016)
  • TRAPPIST-1: Zwei Gesteinsplaneten um nahe Sonne
    Anfang Mai gab ein Astronomenteam die Entdeckung von gleich drei Planeten um den nur 40 Lichtjahre entfernten Zwergstern TRAPPIST-1 bekannt. Kurze Zeit später konnten sie den gemeinsamen Transit zweier Planeten vor dem Stern mithilfe des Weltraumteleskops Hubble verfolgen: Offenbar scheint es sich bei zwei der Welten um Gesteinsplaneten zu handeln. (21. Juli 2016)

Aktuelles

< >

360°

Nach einer Umbauaktion in unserem Planetarium sind die Sternprojektoren jetzt tiefer positioniert. Damit füllen unsere Shows die Kuppel vollständig aus und der Blick auf die ganze 360°-Panoramaprojektion ist ungehindert möglich. Das Publikum kann nun noch realistischer in die Tiefen des Universums eintauchen

ISS-Jäger

Obwohl die Internationale Raum- station (ISS) vergleichsweise häufig scheinbar über einen Planeten hinwegzieht, stellt das Festhalten eines solchen ISS-Transits eine große Herausforderung dar - schon wenige Meter Abweichung vom (oft nicht genau bekannten) idealen Beobachtungsstandort verhindern eine Sichtung! Jetzt ist uns dieses Kunststück nun endlich gelungen

Stammtisch

Der nächste Stammtisch der Sternenfreunde Dieterskirchen findet am Dienstag, den 16. August im Hexenhäusl in Dieterskirchen statt - diesmal zum Thema Unbemannte Raumfahrt. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen! Beginn: 19:30 Uhr

Neue Öffnungszeiten

Bitte beachten: Ab 2016 gelten für den Freitag auf der Sternwarte Dieterskirchen neue Öffnungs- zeiten! Einzige Änderung: Aufgrund der späten Sonnenuntergangszeit im Hochsommer ist im Juni und im Juli erst ab 21:00 Uhr geöffnet

First light

Dank unseres Stifters Dr. Heio Steffens verfügt die Sternwarte Dieterskichen nun über eine äußerst leistungsfähige Astrokamera (FLI ML50100). Diese wurde inzwischen auch schon am Hauptteleskop DK700 eingeweiht. Bilder folgen demnächst